Geschichte: hier.

 
 

Hier können Sie Geschichte mit einem kleinen Spaziergang nach einem Besuch bei uns hautnah erleben. Die ersten Verteidigungsanlagen am Danewerk wurden um 650 errichtet. Bis um das Jahr 1200 wurden insgesamt 30 km Wälle angelegt. Heute ist das Danewerk das größte archäologische Bodendenkmal Nordeuropas. Ein Teilabschnitt davon,
die Waldemarsmauer aus dem 12. Jahrhundert, ist gleichzeitig das älteste Ziegelbauwerk Nordeuropas. Sie befindet sich praktisch direkt hinter dem Rothenkrug und dem benachbarten Danevirke Museum. Der archäologische Park am Museum umfasst den Hauptwall, die Waldemarsmauer, den Burgwall Thyraburg und die Schanze 14 aus dem Jahr 1864.

Schleswig-Holstein will seine beiden Wikinger-Kulturstätten Danewerk
und Haithabu als Unesco-Welterbe anerkennen lassen. Der Antrag bei
der Unesco wird länderübergreifend mit Island, Dänemark, Schweden, Norwegen und Lettland gestellt.


Das Museum bietet außerdem eine interessante Ausstellung zur wechselvollen Geschichte der Wallanlagen des Danewerks von der Eisenzeit über die Wikingerzeit und das Mittelalter bis zur Gegenwart.

Danewerk: das größte Bodendenkmal
Nordeuropas lädt ein

Entdecken Sie das Danewerk
für sich